Der Auftrag

Im Stadtteil Brüser Berg ist eine heterogene Bevölkerungsstruktur vorhanden; der Personenkreis von Benachteiligten und Hilfebedürftigen ist auf einige Straßenzüge begrenzt. Gleichzeitig verfügt der Stadtteil über eine soziale Infrastruktur, Einrichtungen, Vereine und Initiativen, die mit vielfältigen Aktivitäten das Zusammenleben im Stadtteil fördern, Rat- und Hilfesuchenden Unterstützung bieten und Kultur und Geselligkeit ermöglichen.

Mit dem Nachbarschaftszentrum auf dem Brüser Berg soll im Wesentlichen Folgendes erreicht werden:

• Verbesserung des Zusammenlebens aller Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils, generationsübergreifend und unabhängig von Herkunft, Weltanschauung, kulturellem oder sozialem Hintergrund
• Schaffung eines Begegnungszentrums im Stadtteil
• Vernetzung der bestehenden Angebote und
• Schaffung bedarfsgerechter neuer Angebote

Zur Umsetzung der Projektziele und zu Vernetzungszwecken gibt es auf der operationalen Ebene die Lenkungsgruppe.

Der Lenkungsgruppe gehören Vertreterinnen/Vertreter folgender Institutionen an:

• Amt für Soziales und Wohnen
• Amt für Kinder, Jugend und Familie
• Evangelische Kirchengemeinde
• Katholische Kirchengemeinde
• Ortsausschuss Brüser Berg
• Jugendzentrum Brüser Berg

Die Lenkungsgruppe ist ein Entscheidungsgremium, dass die Prozesssteuerung, Bedarfsermittlung und konzeptionelle Weiterentwicklung des Nachbarschaftszentrums begleitet und wesentlich mitbestimmt. Von der Lenkungsgruppe wird überprüft, inwieweit die Projektziele erreicht werden. Die Lenkungsgruppe wird von der Leitungskraft des Nachbarschaftszentrums regelmäßig einberufen und tagt in angemessenen Abständen.
Terminübersicht NBBTagesübersicht NBB

Termine dieser Kategorie:

Seitenübersicht · Impressum · Kontakt · Newsletter · Gästebuch · Bildergalerien · Suche · RSS-Feed